Wärmeverbund Kaltbrunn AG

Im November 2016 gründeten die Politische Gemeinde Kaltbrunn und die Ortsgemeinde Kaltbrunn gemeinsam die Wärmeverbund Kaltbrunn AG

Ziel dieser nicht-gewinnorientierten Aktiengesellschaft ist der Aufbau und Betrieb einer Wärmeheizzentrale im Gebiet Sonnhalden. Die Energie zur Versorgung der angeschlossenen Liegenschaften wird ausschliesslich aus Hackschnitzeln der Region gewonnen. Die Lieferung des Brennstoffes sowie der Betrieb der Heizzentrale stellt die Ortsgemeinde Kaltbrunn sicher. Ziel ist es, im Vollausbau rund dreissig Einfamilienhäuser, drei Mehrfamilienhäuser, sowie das Alterszentrum Sonnhalde inkl. Alterswohnungen mit Energie für Raumheizung und Warmwasser zu versorgen. Im Endausbau wird jährlich 1'370 MWh Energie benötigt, das entspricht 1'750 verwerteten Schüttraummeter Hackschnitzel. 

Die Heizzentrale konnte im September 2018 eröffnet werden und seither werden laufend weitere Wohnbauten an den Verbund angeschlossen. Der Gemeinderat und der Ortsverwaltungsrat Kaltbrunn sind überzeugt, mit der Verwertung eines erneuerbaren, regionalen Wärmeträgers einen wichtigen Beitrag zur Energiestrategie 2050 zu leisten. 

Adresse Wärmeverbund: Wärmeverbund Kaltbrunn AG, Dorfstrasse 5/7, 8722 Kaltbrunn

Ansprechperson: Gemeindekanzlei Kaltbrunn

 
E-Mail
Karte
Infos